Tag Archives: Bergtour

Über den Wolken

Share

“…muss die Freiheit wohl grenzenlos sein!”

Genau so ist es! Liegt im Herbst der Talgrund oft unter einer dicken Hochnebeldecke verborgen, so hat man auf den Bergen (wenn sie nur hoch genug sind) freie Sicht und kann die Wolkendecke von oben bewundern. Für mich klar die schönste Zeit meiner Lieblingsbeschäftigung nachzugehen: Bergsteigen. Continue reading Über den Wolken

DER PERFEKTE SONNENUNTERGANG

Share

Wenn es im Sommer zu heiß wird im Tal, kann man sich am besten an einem Badesee erfrischen oder man steigt einem Berg auf den „Kopf“. Je höher umso besser.
Unsere Wahl viel auf den zweiten „Lösungsansatz“. So wollten wir eine Gletscherhochtour über das Hochjochhospiz (2413m), den wunderschön angelegten Dolorettenweg und über den zahmen Kesselwandferner zum Brandenburger Haus, der höchstgelegenen Hütte des deutschen Alpenvereins auf 3277m, unternehmen. Continue reading DER PERFEKTE SONNENUNTERGANG

Sonnenuntergangstour Thaneller

Share

Zum Sonnenuntergang wollte ich schon immer einmal auf den Thaneller (2341m) in den Lechtaler Alpen steigen. Der Thaneller ist ein Paradeaussichtsberg von dem man rundherum „barrierefrei“ einen Panoramaausblick genießen kann. Nachdem wir im November südseitig auf Grund des unglaublichen Wetters fast bis knapp unter den Gipfel keinerlei Schnee hatten, der nordseitige Klettersteig aber schon teilweise unter Schnee begraben lag, entschlossen wir uns für den Normalweg. Der Aufstieg von Berwang ist kurz und knackig, sprich recht steil, sind doch knapp 1050hm auf kurzer Entfernung zu überwinden. Hat man den Waldgürtel und die ausgedehnten Latschenfelder einmal hinter sich gelassen, öffnet sich ein traumhafter Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Bei der kleinen Einsattelung kann man zum ersten Mal den Gipfel sehen, der hier immer noch recht weit entfernt scheint. Auf einem schmaler werdenden anfänglich breiten Rücken steigt man in mehreren Aufschwüngen dem Gipfel empor. 100m unter dem Gipfel empfing uns ein heftiger, bereits sehr kalter Föhnsturm, und auf dem Gipfel mussten wir uns sofort in die „Daunenausrüstung“ werfen, so kalt war es durch den Wind. Gott sei Dank war der Sonnenuntergang nicht mehr fern. Continue reading Sonnenuntergangstour Thaneller

BERGSILVESTER

Share

„Bergsilvester“ sind in Tirol absolut angesagt und jede größere Stadt veranstaltet ein professionelles Feuerwerk zum Jahreswechsel. Das Bergsilvester in Innsbruck ist da Paradebeispiel und zieht jedes Jahr tausende von Besuchern an, die dieses Spektakel selbst einmal miterleben möchten. Das Event wird musikalisch untermalt und die ganze Stadt ist auf den Beinen, um daran teilzuhaben. Bei klaren Wetterverhältnissen ist das Bergsilvester wirklich ein Augenschmaus, sieht man von den Menschenmassen ab. Ebenso wie von der Frage, die ich mir jedes Silvester auf das neue stelle: wie viel Sinnvolleres könnte man man dem Geld anstellen, das jedes Jahr hier im sprichwörtlichen Sinne des Wortes verpulvert wird (nicht nur in Innsbruck). Ganz abgesehen von den negativen Auswirkungen auf den Feinstaubgehalt der Luft bzw. Stress auf wild lebende Tiere und Haustiere, die jedes Jahr wohl auf das neue glauben müssen, daß ihr letztes Stündlein geschlagen haben muss und den Tonnen an Müll, der durch die Feuerwerkskörper entsteht und noch Wochen später überall gefunden werden kann. Continue reading BERGSILVESTER

HERBSTTOUR AUF DIE WANKSPITZE

Share

 

_MG_0254x3 KopieGämse auf der Wankspitze

Die Wankspitze ist das ganze Jahr über ein sehr beliebtes Ausflugsziel.
Die harten Fakten: 1058 Höhenmeter wollen in ca. 2.5 Stunden ab dem gebührenpflichtigen Parkplatz (4 EUR) am Ausgangspunkt (Arzkasten) überwunden werden. 

Wir wollten eigentlich eine gemütliche Herbstwanderung auf den prächtigen Aussichtsgipfel unternehmen, der auch Hausberg von uns ist. Der gewaltige vorwinterliche Schneeeinbruch in der Woche zuvor machte jedoch aus der gemütlichen Herbstwanderung eine stramme Wintertour. 

Die ca. 45 cm Neuschnee im Tal (Anfang Oktober !), hatten nur Tage zuvor zu einem kurzzeitigen Chaos geführt: Straßensperren, entwurzelte Bäume, überall abgebrochene Äste und Felsstürze.

So waren am darauffolgenden  Wochenende die Berge immer noch tief verschneit. Continue reading HERBSTTOUR AUF DIE WANKSPITZE