LONDON CALLING

Share

Als ausgemachter Naturfotograf zählt die Fotografie von Großstädten nicht unbedingt zu meinen größten Leidenschaften und somit wird der folgende Blogbeitrag auch in Zukunft wohl eher die Ausnahme, denn die Regel bleiben. Die Platzierung unter den 10 besten (in der Sparte LOWLIGHT) des offenen Wettbewerbs des SONY WORLD PHOTOGRAPHY AWARDs 2014, war jedoch mehr als Grund der Hauptstadt von Großbritannien einen etwas ausgedehnteren Besuch abzustatten.

London ist immer eine Reise wert und die einmaligen Burgen, Schlösser, Parks, Gebäude und das moderne Hochhausviertel sind das Schlaraffenland des Architekturfotografen. Ganz zu schweigen von den kulturellen Möglichkeiten wie Theater (wie wäre es z.B. mit Shakespeares blutrünstigem Titus Andronicus, in einem original nachgebauten offenen Theater aus der Zeit des Autors, direkt an der Themse?), Musicals, Ausstellungen, Museen und die einmalige Sternwarte bzw. Planetarium, die europaweit ihresgleichen suchen.
Neben den obligatorischen Shoppingmöglichkeiten (z.B. Kameraequipment ist deutlich günstiger als bei uns) kann man hier also eine Vielzahl von weiteren Unternehmungen starten. (z.B. Madame Tussaud, London Dungeon, London Eye (höchstes Riesenrad Europas), London Zoo oder das riesige Sealife Aquarium, eine Schifffahrt auf der Themse oder ein Besuch in einem der unzähligen typischen englischen Pubs).
Zu meinen absoluten Favoriten der Sehenswürdigkeiten gehört jedenfalls die imposante Towerbridge, als auch der Big Ben mit The House of Parliament.
Den Hauptfeierlichkeiten des Sony WPA konnte ich berufsbedingt leider nicht beiwohnen, jedoch war ein Besuch der Ausstellung der Gewinnerbilder im wunderschöne Summersethouse natürlich Pflicht. Wenn man dann noch sein eigenes Bild in einem so tollen Rahmen ausgestellt sieht, ist das dann natürlich etwas ganz Besonderes, ebenso wie die Aufnahme meines Fotos in das käuflich zu erwerbende Buch: „Sony World Photography Awards 2014: Winners“.

 

 

 

2 thoughts on “LONDON CALLING”

  1. Da kann man nur recht laut HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH schreien, das ist schon eine Hausnummer!
    Schön zu lesen und tolle Homepage, nebenher erwähnt.
    Gruss aus Kölle
    Felix

  2. Hallo Felix!
    Danke für die Blumen! Ja das ist schon echt richtig genial sein Bild in London hängen zu sehen … ;-).
    Grüße aus dem viel zu kalten Tirol

    Nick

Leave a Reply