Category Archives: Nacht

NEVER STOP EXPLORING

Share

Lange Zeit war hier nichts Neues von mir zu lesen. Das lag jedoch nicht daran, daß ich untätig zu Hause gesessen wäre und keine neuen Bilder oder Geschichten zu präsentieren gehabt hätte. Mein Ende Februar erschienenes Buch hatte mich letztes Jahr ganz schön auf Trab gehalten und sehr viel meiner leider wenigen Zeit ausserhalb meines Jobs als Zahnarzt, in Anspruch genommen. Da das Buchprojekt in meiner Freizeit natürlich absolute Priorität hatte und ein eigenes Buch mit der Thematik „BERGE IN DER NACHT“ schon seit langem ein Wunschtraum von mir war, musste ich natürlich Prioritäten setzen. Das wird 2017 wieder besser, versprochen. Das Buch ist jetzt erschienen und ich bin ziemlich happy mit dem Ergebnis:

Hier könnt ihr das brandneue Buch bestellen:

HANDSIGNIERT

oder über AMAZON

Doch nun zu unserem Gletscherhöhlenabenteuer … Continue reading NEVER STOP EXPLORING

Berge, nichts als Berge …

Share

Die letzten Wochen und Monate waren wieder einmal geprägt von Bergen, Berglandschaften und noch mehr Bergen :
Als „Milchstraßenfotograf“ hat man es in unseren Breiten nicht oft leicht. Man fiebert oft wochenlang dem kurzen Zeitfenster entgegen, in dem es ohne Mond möglich ist die Milchstraße in ihrer vollen Pracht genießen zu können, doch dann hat der Wettergott meist kein Einsehen. In den letzten Monaten war es leider an den Vollmondnächten deutlich schöner als zu den Neumondnächten (mit Ausnahmen 😉 ). Glück für alle Mondsüchtigen, jedoch Pech für die Fraktion der „Milchstraßenfotografen“, dauert unsere „Saison“ auf der nördlichen Hemisphäre sowieso nur von März bis Oktober. Wenn es aber wieder einmal nicht klappt mit der Milchstraße, so habe ich Gott sei Dank ein fast nie enden wollendes Motivspektrum direkt (oder fast direkt 😉 ) vor der Haustüre: Continue reading Berge, nichts als Berge …

Feiyu G4 3-Achsen Gimbal – Ein erster Praxistest auf dem Dürrenstein

Share

BEISPIELVIDEO mit dem Gimbal und der GpoPro 3 aufgenommen

Schon lange war ich auf der Suche nach einer Möglichkeit auf meinen Touren möglichst handlich, leicht und platzsparend, aber dennoch mit bestmöglicher Bildqualität und stabilisiert, Filmmaterial „aus der Hüfte“ anfertigen zu können. Dabei wollte ich eigentlich nicht jedes mal ein Stativ aufbauen müssen und die Spiegelreflex mit superschwerem Videokopf montieren oder den sowieso meist schon bis oben vollgestopften Rucksack mit einer unhandlichen Steadycam zusätzlich belasten. Continue reading Feiyu G4 3-Achsen Gimbal – Ein erster Praxistest auf dem Dürrenstein

Cimon della Pala – der “Cerro Torre” im Trentino -Teil II

Share

Im ersten Teil (siehe hier) unserer Trentino Tour hatten wir versucht die im März beginnende “Milchstraßensaison” am Fuße des Cimon della Pala zu “feiern”, doch der dichte Nebel hatte uns die Tour kräftig vermasselt.

Mitte der darauf folgenden Woche zeigte die Wetterprognose für das bevorstehende Wochenende prächtige Verhältnisse für das Trentino und auch die Untergangszeit des nun zunehmenden Mondes war noch ideal. Der Mond sollte um 2.10 untergehen, wohingegen die Dämmerung erst gegen 4.30 zu erwarten war. Gute 2 Stunden hatten wir also Zeit das galaktische Zentrum der Milchstraße, das erst in der 2. Nachthälfte sichtbar werde würde, einzufangen. Continue reading Cimon della Pala – der “Cerro Torre” im Trentino -Teil II

Sonnenuntergangstour Thaneller

Share

Zum Sonnenuntergang wollte ich schon immer einmal auf den Thaneller (2341m) in den Lechtaler Alpen steigen. Der Thaneller ist ein Paradeaussichtsberg von dem man rundherum „barrierefrei“ einen Panoramaausblick genießen kann. Nachdem wir im November südseitig auf Grund des unglaublichen Wetters fast bis knapp unter den Gipfel keinerlei Schnee hatten, der nordseitige Klettersteig aber schon teilweise unter Schnee begraben lag, entschlossen wir uns für den Normalweg. Der Aufstieg von Berwang ist kurz und knackig, sprich recht steil, sind doch knapp 1050hm auf kurzer Entfernung zu überwinden. Hat man den Waldgürtel und die ausgedehnten Latschenfelder einmal hinter sich gelassen, öffnet sich ein traumhafter Ausblick auf die umliegende Bergwelt. Bei der kleinen Einsattelung kann man zum ersten Mal den Gipfel sehen, der hier immer noch recht weit entfernt scheint. Auf einem schmaler werdenden anfänglich breiten Rücken steigt man in mehreren Aufschwüngen dem Gipfel empor. 100m unter dem Gipfel empfing uns ein heftiger, bereits sehr kalter Föhnsturm, und auf dem Gipfel mussten wir uns sofort in die „Daunenausrüstung“ werfen, so kalt war es durch den Wind. Gott sei Dank war der Sonnenuntergang nicht mehr fern. Continue reading Sonnenuntergangstour Thaneller

STERNENSUCHER 2014 – NICHTS ALS STERNE IM KOPF

Share

Einfach nur Sterne … genau um das geht es heute in diesem Post.

Ich habe für euch einmal die besten Nachtbilder aus der bisherigen Saison 2014 zusammengesammelt, die mit den Sternen und Co. zu tun haben.

Los ging es 2014 mit ein wenig Deep Sky aus dem Garten, den Polarlichtern auf Island und der Milchstraße direkt vor der Haustür. Meine persönlich „Milchstraße“ führte mich jedoch auch auf die Berge Tirols, nach Frankreich, in die Taiga von Schweden und an die Bergseen in der Schweiz und dem Trentino. Continue reading STERNENSUCHER 2014 – NICHTS ALS STERNE IM KOPF

STERNENSUCHER

Share

Was könnte es Schöneres geben für einen “Sternensucher” wie mich, als meinen Geburtstag draußen in der Nacht zu verbringen? Meine Frau und ich packten deshalb unsere Rucksäcke und wanderten auf das Petersköpfl im Zillertal, um in meinen Geburtstag hineinzufeiern.
Das Petersköpfl ist in einer halben Stunde vom idyllisch gelegenen Friesenberghaus leicht zu erreichen. Eine kleine Steilstelle zum letzten Gipfelanstieg verlangt ein wenig “Handanlegen” an den Fels, ist aber für den trittsicheren Wanderer kein Problem. Continue reading STERNENSUCHER

UNTERWEGS MIT DER SONY A7S

Share

Ich hatte das große Glück mit einem Sony Filmteam aus Großbritannien 3 Tage zu verbringen, um ein Promotionsvideo für die brandneue Sony A7S zu drehen. Auf Grund meiner Platzierung unter den 10 besten der Sparte Lowlight im Sony World Photography Award 2014, war ich von Sony für diesen Job ausgewählt worden. Der Plan war mit dieser Kamera auf die Jagd nach der Milchstraße zu gehen, um die Lowlight Fähigkeiten der Kamera zu testen. Dafür fuhren wir auf den Venet um dort oben, während des wechselhaften Wetters, die vorhergesagte Wolkenlücke in der Nacht für unsere Zwecke zu nutzen. Continue reading UNTERWEGS MIT DER SONY A7S

BERGSILVESTER

Share

„Bergsilvester“ sind in Tirol absolut angesagt und jede größere Stadt veranstaltet ein professionelles Feuerwerk zum Jahreswechsel. Das Bergsilvester in Innsbruck ist da Paradebeispiel und zieht jedes Jahr tausende von Besuchern an, die dieses Spektakel selbst einmal miterleben möchten. Das Event wird musikalisch untermalt und die ganze Stadt ist auf den Beinen, um daran teilzuhaben. Bei klaren Wetterverhältnissen ist das Bergsilvester wirklich ein Augenschmaus, sieht man von den Menschenmassen ab. Ebenso wie von der Frage, die ich mir jedes Silvester auf das neue stelle: wie viel Sinnvolleres könnte man man dem Geld anstellen, das jedes Jahr hier im sprichwörtlichen Sinne des Wortes verpulvert wird (nicht nur in Innsbruck). Ganz abgesehen von den negativen Auswirkungen auf den Feinstaubgehalt der Luft bzw. Stress auf wild lebende Tiere und Haustiere, die jedes Jahr wohl auf das neue glauben müssen, daß ihr letztes Stündlein geschlagen haben muss und den Tonnen an Müll, der durch die Feuerwerkskörper entsteht und noch Wochen später überall gefunden werden kann. Continue reading BERGSILVESTER